Datenschutzhinweise zum Auswahlverfahren.

Datenschutzhinweise zum chark Beta-Test Auswahlverfahren

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, die Daimler AG („Daimler“), über den Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen des chark Beta-Test Auswahlverfahrens.

Hinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach erfolgreichem Bewerbungsfahren im Rahmen des Beta-Tests entnehmen Sie bitte den chark Datenschutzhinweisen zum chark Beta-Test für akzeptierte Bewerber. Im Übrigen gelten die Datenschutzhinweise für die Mercedes me connect Dienste, die im Mercedes Me Kundenportal eingesehen werden können. 

Verarbeitung personenbezogener Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen

Bei jedem Besuch dieser Website werden personenbezogene Daten verarbeitet. Weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen der chark Website.

Zudem verarbeiten wir für die Durchführung des Auswahlverfahrens weitere personenbezogene Daten des Bewerbers.

a) Bei der Abfrage der Daten auf der Webseite wird der Bewerber von uns nach folgenden Daten gefragt: Name, Anrede, Mercedes me Benutzername (E-Mailadresse), die PLZ des Wohnorts, Smartphone-Betriebssystem, Fahrzeugtyp, zudem optional die PLZ der Arbeitsstelle, Altersgruppe und wie der Bewerber von uns erfahren hat.

b) Nach Absenden der Bewerbung wird geprüft, ob der Bewerber die Teilnahme-Voraussetzungen wie auf der Website aufgeführt, erfüllt. 

c) Nach der Durchführung des Auswahlverfahrens wird der Teilnehmer über das Ergebnis per E-Mail informiert. 

Rechtsgrundlage für die zuvor genannten Verarbeitungsschritte ist Art. 6 Abs. 1 S.  1 lit. b Var. 2 DSGVO (vorvertragliche Maßnahme).

Bei einer erfolgreichen Bewerbung wird der Beta-Test Proband über die weiteren Schritte (insbesondere den Download der chark App, Ablauf der Registrierung) per E-Mail informiert. Es erfolgen eine Aktivierung des Mercedes me connect Dienstes „chark“ im Mercedes me connect Kundenportal und die Erstellung eines chark Benutzerzugangs. Hierbei werden folgende Daten aus dem Auswahlverfahren bzw. aus Mercedes me connect übernommen: Anrede, Name, Postleitzahl, Mercedes me Benutzername (E-Mailadresse), Mobiltelefonnummer, Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN), amtliches Kennzeichen des Fahrzeugs, Daten zum Fahrzeug-Modell und ein standardisiertes Bild des Fahrzeugs. Im Übrigen werden die entsprechenden Daten, die im Auswahlverfahren erhoben wurden, gelöscht. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.  1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung / vorvertragliche Maßnahme).

Sollte es im Auswahlverfahren nicht geklappt haben, werden die Daten des Bewerbers gelöscht. Daten des Beta-Test Probanden aus dem Auswahlverfahren werden auch im Rahmen des chark Beta-Tests verarbeitet. Hierzu erhalten Sie weitere Hinweise in den Datenschutzhinweisen zum chark Beta-Test für akzeptierte Bewerber.

Sollten Sie nicht am Beta Testverfahren teilnehmen, sich jedoch als Interessent registriert haben, teilen Sie uns folgende Daten mit: Anrede, Name, Postleitzahl, E-Mailadresse, Automarke, Altersgruppe, und wie Sie von uns erfahren haben. Die Daten verwenden wir, um Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu chark zu informieren und Statistiken und Auswertungen zu erstellen, wer sich für chark Produkte interessiert. Rechtsgrundlage für die Information über Neuigkeiten zu chark ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) soweit Sie in die entsprechende Datenverarbeitung eingewilligt haben. Eine entsprechende Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Allerdings können wir Sie dann ggf. nicht mehr über entsprechende Neuigkeiten zu chark informieren.  Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer Daten für entsprechende Auswertungen ist [Art. 6 (1) f. DSGVO; berechtigtes Interesse an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und Optimierung unserer Dienste sowie Messung der Reichweite unserer Angebote].

Weitergabe und Übermittlung außerhalb der EU/des EWR

Soweit dies zur Erbringung der jeweiligen Dienste erforderlich ist, wird der Daimler die personenbezogenen Daten an etwaige Dienstleister, die durch Daimler mit der Durchführung einzelner Leistungen (z.B. IT-Dienstleistungen) beauftragt sind, weitergeben. Daimler stellt sicher, dass die jeweiligen Empfänger personenbezogener Daten den gleichen oder vergleichbaren angemessenen datenschutzrechtlichen Verpflichtungen unterliegen.

Es können sich etwaige Empfänger personenbezogener Daten (z.B. von Daimler im Rahmen einer Auftragsverarbeitung mit der Durchführung einzelner Leistungen beauftragte Dienstleister) in Drittländern außerhalb der EU/des EWR befinden, deren Datenschutzniveau nicht von der EU-Kommission im Rahmen eines Angemessenheitsbeschlusses anerkannt wurde („Drittländer“). Um die Daten angemessen zu schützen, hat Daimler mit den Empfängern dieser Daten in der Regel Verträge auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, die geeignete Garantien enthalten. Um Informationen zu den Garantien zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Daimler unter den am Ende dieses Dokuments aufgeführten Kontaktdaten. 

Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben jederzeit das Recht, einer ggf. erfolgenden Nutzung Ihrer Daten für Direktwerbung und einem ggf. erfolgenden Profiling, das mit einer Direktwerbung in Verbindung steht, zu widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Sie können einer sonstigen Nutzung Ihrer Daten widersprechen, soweit die Nutzung dieser Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) erfolgt und die zusätzlichen Voraussetzungen gemäß Art. 21 DSGVO vorliegen.

Sie können weiterhin jederzeit Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO), deren Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder die Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben verlangen.

Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren und interoperablen Format zu erhalten und sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln bzw. von uns die Übermittlung an diesen Dritten zu verlangen (Art. 20 DSGVO). Dies gilt dann, wenn Sie uns die Daten auf Basis einer Einwilligung zur Verfügung gestellt haben oder die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist. 

Im Übrigen können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Verarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie können sich zudem jederzeit mit einer Beschwerde an eine zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Für die Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie sich ebenso an den unten angegebenen Verantwortlichen wenden.

Keine Pflicht die Daten bereitzustellen

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns entsprechende Daten bereitzustellen. Für die Teilnahme am Auswahlverfahren ist es aber erforderlich, dass Sie uns die im Auswahlverfahren als obligatorisch angegebenen Daten bereitstellen. Sofern Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können wir Sie nicht für das Auswahlverfahren berücksichtigen.

Weitere Angaben

Verantwortlicher ist die Daimler AG, Mercedesstr. 137, D-70327 Stuttgart, Deutschland, chark@daimler.com. 

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt erreichen: Daimler AG, HPC E600, D-70546 Stuttgart, Deutschland, data.protection@daimler.com.

Kontakt

Für Fragen zum Auswahlverfahren von chark wenden Sie sich bitte an chark@daimler.com.

Stand: 08.Mai.2019